IP PBX as a Service (IP PBX)

IP PBX as a Service

Telefonanlagen, welche auf dem Internetprotokoll (IP) basieren, bieten viele Vorteile gegenüber dem konventionellen Telefonnetz. Private Branch Exchange (PBX) stellt ein privates Telefonnetz innerhalb eines Unternehmens dar. PBX-Systeme sind flexibel, arbeiten mit offenen Standards und verwenden einheitliche Schnittstellen. Dies bedeutet neben Kompatibilität auch Kostenersparnis bei der Anschaffung. Des Weiteren erlaubt dieses System, mehr Telefone als physikalisch vorhandene Telefonleitungen und zahlreiche Features wie Sprachaufzeichnung, Warteschleifen, Weiterleitung oder Anrufbeantworter zu nutzen. Das Voice over Internet Protocol (VoIP)-System bietet eine moderne Alternative zum langjährigen Standard ISDN (Integriertes Sprach- und Datennetz). Die Technologie nutzt für den Verbindungsaufbau das Session-Initiation-Protocol (SIP). Durch Breitbandanschlüsse ist es möglich, eine höhere Sprachqualität gegenüber herkömmlicher Telefonie zu erreichen. Der Richtwert zur Bandbreitennutzung liegt pro Telefonat bei rund 100 Kilobit pro Sekunde. Des Weiteren entfällt die physische Verbindung der Endgeräte untereinander, was Ihrem Unternehmen bezüglich Flexibilität ganz neue Möglichkeiten eröffnet.

 

Telefonieren in der Cloud

IP PBX-Services sind im Regelfall Telefoniedienste, welche über einen Cloudanbieter genutzt werden können. Dadurch ist es möglich, die Bereitstellung und Verwaltung der gesamten Telefonie-Infrastruktur in Ihrem Unternehmen einem Serviceprovider zu überlassen. Das externe Hosting in Rechenzentren des Anbieters bietet eine Reihe an Vorteilen. Ihre Mitarbeiter können die Infrastruktur geographisch unabhängig nutzen und von jedem Ort aus über das gesicherte, interne Telefonnetz miteinander kommunizieren. Ein weiterer Aspekt ist die einfache Skalierbarkeit des Dienstes. Die Zahl der virtuellen Anschlüsse oder Kapazitäten kann jederzeit geändert und auf den Bedarf des Unternehmens angepasst werden. Zudem entfallen herkömmliche Telefonanschlüsse. Mit entsprechender VoIP-Hard oder –Software ist das Telefonnetz über einen Internetzugang jederzeit zugänglich, ganz egal ob im Homeoffice oder am Standort des Unternehmens.

 

Vorteile von Cloud-Telefonie für Unternehmen

PBX bedeutet nicht nur Einsparpotential bei den Kommunikationskosten. Es lassen sich auch interne Gespräche kostenlos führen und Entgelte für externe Telefonate einsparen, im Vergleich zu herkömmlichen Verbindungen. Eine virtuelle Telefonanlage in der Cloud verringert zudem die Investitionskosten für Hardware einer eigenen Telefonanlage.

Der Funktionsumfang der IP PBX-Lösungen gestaltet sich als flexibel. Standardaufgaben wie Halten, Makeln oder Rufumleitung zählen zu den Grundfunktionen. Optional existiert eine Vielzahl an Services, welche zusätzlich in Anspruch genommen werden können. Dazu zählen zum Beispiel elektronisches Fax, Telefonkonferenzen, Call-Center-Funktionen, Voicemail oder Unified Communication.

Die Infrastruktur ermöglicht zudem die Nutzung verschiedener Endgeräte wie IP-Telefone, Softphones (Software für PC oder Mac zur Telefonie) oder mobile Apps für Smartphones.

 

Profitieren Sie von den umfangreichen Möglichkeiten und der einfachen Verwaltung. IP PBX as a Service bietet Ihrem Unternehmen klare Vorteile in Kommunikation und Flexibilität.